Silvester-Festkonzert – 31.12.2022 – 15.30 + 20.00 Uhr

Frühe Reife – Vorklassik und Klassik

Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche, Breitscheidplatz

Karten-Vorbestellungen hier
Im Mittelpunkt des diesjährigen Silvester-Festkonzerts von Concerto Brandenburg in der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche steht eine der frühreifen Salzburger Sinfonien des 18jährigen W.A. Mozart, die ihrer Beschaffenheit nach gleichwohl auf die Sinfonik Beethovens hindeutet. Nr. 29, KV 201 entstand 1773/74 und hat sich als früheste Mozart-Sinfonie seinen festen Platz in den internationalen Konzertprogrammen erstritten. Knapp zehn Jahre nach KV 201 (1783) schrieb Mozart in Wien in sein erstes Hornkonzert in Es-dur, KV 417 folgende Widmung für den Hornisten Joseph Leitgeb (1732–1811): „Wolfgang Amadé Mozart hat sich über den Leitgeb Esel, Ochs, und Narr, erbarmt // zu Wien den 27: May 1783“ Ein weiteres Highlight des diesjährigen Silvester-Festkonzerts ist die Berliner Erstaufführung eines Flötenkonzerts, aus der Feder des in Kassel geborenen Johann Friedrich Klöffler (1725-1790).